Kindergarteninitiative Ronsdorf e.V.

zwerge.jpg
Das Kinderbildungsgesetz KiBiz PDF Drucken E-Mail

Wir haben für Sie die wichtigsten Eckpunkte des Kinderbildungsgesetzes (KiBiz) in der ab 01.08.2014 geltenden Fassung kurz zusammengefasst:

Betreuung

Eltern können aus drei verschiedenen wöchentlichen Betreuungszeiten (25, 35 oder 45 Stunden) wählen. Die Einrichtungen können selbst wählen, welche Varianten sie anbieten. Die Bedarfsplanung liegt bei den öffentlichen Jugendämtern. Das gebuchte Stundenkontingent entscheidet über die Beitragshöhe. zwerg_08


Zudem gibt es drei Gruppenformen mit unterschiedlicher Höchstzahl an zu betreuenden Kindern:

  • Gruppenform I: bis zu 20 Kinder im Alter von zwei Jahren bis zur Einschulung
  • Gruppenform II: bis zu 10 Kinder im Alter unter drei Jahren
  • Gruppenform III: bis zu 25 bzw. 20 (bei 45-Stunden-Betreuung) Kinder im Alter von drei Jahren und älter

 

Erzieher

Für die Gruppe "Kinder im Alter von drei Jahren und älter" sind eine Fach- und Ergänzungskraft vorgesehen, für die anderen beiden Gruppen zwei Fachkräfte. Alle Gruppenformen können zudem bis zu zwei Kinder mehr als vorgesehen aufnehmen.

Finanzierung

Statt der Gruppenpauschale wird die Kindpauschale mit einem "Puffer" von +/- 10% in Kraft treten. Die Höhe der Pauschale richtet sich nach Gruppenform und Betreuungszeit.

Erst am Ende eines Kindergartenjahres wird nachgerechnet, wie groß die Kindergartengruppe und der Betreuungsaufwand tatsächlich waren.

Bei Unterbelegung von mehr als 10 Prozent müssen die Kindergärten und Kitas am Ende Geld zurück bezahlen. Umgekehrt erhalten sie vom Träger einen Ausgleich, wenn Zeiten und Belegung um mehr als 10 Prozent nach oben abweichen.

Sprachförderung und Bildung

zwerg_02 Sprachförderung und frühkindliche Bildung für Vorschulkinder sollen im pädagogischen Konzept ausgeweitet werden. Verfügt ein Kind nicht in altersgemäß üblichem Umfang über deutsche Sprachkenntnisse, hat die Einrichtung dafür zu sorgen, dass es eine zusätzliche Sprachförderung erhält.


Der Gesetzestext auf der Internetseite des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 11. September 2016 um 08:59 Uhr
 
Start Infos Das Kinderbildungsgesetz (KiBiz)